KIVA Rückblick

KIVA V - Zusammenfassung der ersten Förderphase

Mit ihren interdisziplinären Studienprojekten in der Startphase des Studiums hat die TU Darmstadt seit den 1970er Jahren eine Lehr- und Lernform entwickelt, in der sich Studierende von Anfang an in ihrer Fachrolle beweisen und gleichzeitig Offenheit und Kompetenzen für die Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen erwerben können.

In der ersten Projektphase von KIVA V – Interdisziplinäre Projekte in der Studieneingangsphase wurden die Erfolgsmodelle aus dem Maschinenbau und den Bau- und Umweltingenieurwissenschaften flächendeckend an der TU Darmstadt eingeführt: In 22 fachbereichsübergreifenden Studienprojekten für rund 9.000 Studierende wurden vielfältige Projektformate mit großer thematischer Breite entwickelt und erprobt. Für die Betreuung der Studierenden wurden rund 450 studentische Team-, Projektleitungen in den Fachbereichen und Fachbegleitungen qualifiziert. In mehr als der Hälfte der Fachbereiche konnten die Anrechnung der interdisziplinären Studienprojekte im Pflichtbereich des Curriculums erreicht werden.

Gemeinsam sind allen KIVA-Studienprojekten die Verortung im ersten bis dritten Semester, die Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche, die interdisziplinäre Fragestellung und die Verknüpfung von fachlichem, sozialem und personalem Lernen. Unterschiede gibt es bei den Studierendenzahlen, den Formaten und der Zahl der Partner. Die Palette reicht von Projekten mit 120 bis zu Projekten mit 800 Studierenden, von Projektwochen bis zu Semesterprojekten und von Kooperationen zwischen zwei Fachbereichen bis zu Kooperationen zwischen fünf Fachbereichen und internationalen Partneruniversitäten.

Die Evaluationsergebnisse zeigen, dass die Studierenden durch die Projekte eine Stärkung des Praxisbezugs und der Studienmotivation, einen Zuwachs bei den sozialen und fachlichen Kompetenzen und eine gelingende interdisziplinäre Teamarbeit erleben. Team-, Projektleitungen in den Fachbereichen und Fachbegleitungen erhalten sehr gute Bewertungen.

2013 zeichneten die Hochschulrektorenkonferenz und der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft die Studienprojekte mit dem Ars-Legendi-Preis für ihren wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr.-Ing. Manfred Hampe aus.

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre und im Flyer des Projekts.

Wintersemester 2012/13

Oktober 2012 bis März 2013 – GPEK I/KIVA – Nachnutzung des ehemaligen Betriebsgeländes der Südzucker AG in Groß-Gerau – FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, Institut für Psychologie, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik – ca. 700 Studierende

November 2012 – etit/KIVA – Entwicklung einer technisch anspruchsvollen Campus-Rallye für Erstsemester an der TU Darmstadt und Umgebung – FB Elektrotechnik und Informationstechnik, FB Physik – ca. 400 Studierende

Dezember 2012 – emb/KIVA – Entgegenwirkung der Desertifikation von Wüsten- und anderen Trockengebieten durch Auslegung spezifischer Fliese und geeigneter Pflanzensamen – FB Maschinenbau, FB Biologie, Institut für Politikwissenschaften, Institut für Philosophie – ca. 500 Studierende

Sommersemester 2013

April 2013 – Projekt.EINS – Sport.Feld.Architektur: Entwurf von architektonisch integrierten Bewegungsangeboten für Studierende für das Institutsgebäude der Architektur – FB Architektur, Institut für Sportwissenschaft – ca. 36 Studierende

Wintersemester 2013/14

Oktober 2013 bis März 2014 – GPEK I/KIVA – Weiterentwicklung des TU-Campusstandortes Lichtwiese – FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Psychologie, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik- ca. 600 Studierende

Oktober 2013 – IBP² – Informationstechnische Unterstützung für die Versorgung und Prävention in Flüchtlingscamps – FB Informatik, FB Biologie, Institut für Philosophie, Institut für Politikwissenschaft – ca. 300 Studierende

November 2013- etit/KIVA – Future Living: Innovationen für mehr Lebens- und Arbeitsqualität – FB Elektrotechnik und Informationstechnik, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Soziologie – ca. 500 Studierende

Dezember 2013 – emb/KIVA – Konzept für ein nachhaltigen Fahrrad mit mechanischer Energierückgewinnung – FB Maschinenbau, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften – ca. 670 Studierende

Sommersemester 2014

April 2014 – Projekt.EINS – Hot Wire: Wohnen und Arbeiten am Himmel. Entwurf und Visualisierung eines „schwebenden“ Wohn-, Übungs- und Aufführungsensembles für Luftartisten – FB Architektur, Institut für Sportwissenschaft, FB Physik – 215 Studierende

Mai 2014 – emb/KIVA International Summer School – Konzeption eines Satelliten zur Entsorgung von Weltraummüll – FB Maschinenbau, Virgina Tech und South Dakota School of Mines and Technology – 19 Studierende

Wintersemester 2014/15

Oktober 2014 bis März 2015 – GPEK I/KIVA – Bauliche Weiterentwicklung des Darmstädter Stadtteils Arheilgen Süd – FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Psychologie, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik – ca. 550 Studierende

November 2014 – B2B – Nahrung aus Müll: Gewinnung von Nahrungsgrundstoffen aus Rest- und Abfallstoffen mit Hilfe von Verfahren der Synthetischen Biologie – FB Biologie, Institut für Politikwissenschaft, Institut für Philosophie – 113 Studierende

November 2014 – etit/KIVA – Pimp my bike: Elektrische, elektronische oder informationstechnische Innovationen rund um das studentische Fahrrad – FB Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Soziologie, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Psychologie– ca. 470 Studierende

Dezember 2014 – emb/KIVA – Konzept für ein vollautomatisches Müllsammelsystem für große Flächen – FB Maschinenbau, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften – ca. 660 Studierende

Sommersemester 2015

April 2015 – Projekt.EINS – Black Box. Ein „Standsystem“ für den Flohmarkt auf dem Karolinenplatz in Darmstadt – FB Architektur, FB Material- und Geowissenschaften, FB Physik, FB Mathematik – 234 Studierende

Juni 2015 – emb/KIVA International Interdisciplinary Project Week – Global Health and Securities. Design of a Smart Suit – FB Maschinenbau, FB Wirtschaftswissenschaften, FB Biologie, Institut für Politikwissenschaft, Institut für Sportwissenschaft, Virgina Tech und South Dakota School of Mines and Technology – 123 Studierende

Wintersemester 2015/16

Oktober 2015 bis März 2016 – GPEK I/KIVA – Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept für die Bahnbrache am Akazienweg – FB Bau- und Umweltingenieurwissenschaften, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Psychologie, Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik– 560 Studierende

November 2015 – etit/KIVA – Sicherheitskonzepte für den Luisenplatz – FB Elektrotechnik und Informationstechnik, Institut für Soziologie, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, Institut für Psychologie – 415 Studierende

Dezember 2015 – emb/KIVA – Konzept für ein System zur beeinträchtigungsfreien Energiegewinnung aus fließenden Gewässern – FB Maschinenbau, FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften – 631 Studierende

Februar 2016 – FOP/KIVA – RoboCup Simulator – FB Informatik, Institut für Wirtschaftsinformatik, Interdisziplinärer Studienbereich Computational Engineering, FB Mathematik, Institut für Psychologie – 786 Studierende

Sommersemester 2016

April 2016 – Projekt.EINS – Mission Erde. Planfeld Darmstadt – FB Architektur, FB Material- und Geowissenschaften, FB Physik, FB Mathematik, Institut für Geschichte – 214 Studierende

Juni 2016 – International Intedisciplinary Project Week – Konzept für ein „faires“ Abgasreinigungssystem in Autos – FB Maschinenbau, Institut für Politikwissenschaft, FB Material- und Geowissenschaften, Virginia Tech, South Dakota School of Mines and Technology, University of Rhode Island, Rose-Hulman Institute of Technology, University of Hongkong – 44 Studierende