KIVA IV: Frühjahrsworkshop am 28.02.2013

Schwerpunktthema: „Diversität in der tutoriellen Lehre“

12.02.2013

Am 28. Februar 2013 fand der zweite KIVA IV Workshop an der TU Darmstadt für alle Interessierten und KIVA-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter statt.

Am Vormittag führte Prof. Dr. Astrid Messerschmidt von der PH Karlsruhe mit ihrem Vortrag „Diversity-Orientierungen und Differenzreflexivität – Perspektiven für eine migrationsgesellschaftliche Hochschullehre“ in das Themengebiet ein. Der Vortrag skizzierte eine migrationsgesellschaftliche Perspektive und stellte Überlegungen zu einer dominanzkritischen und differenzfreundlichen Hochschullehre zur Diskussion. Daran anschließend hielt Dr. Andrea Wolffram von der RWTH Aachen einen Vortrag zum „Diversity Management in Studium und Lehre“, in dem die Entwicklung und Umsetzung einer diversitysensiblen Organisationsentwicklung an der RWTH Aachen thematisiert wurde.

Am Nachmittag gaben Dr. Ilona Matheis und Anna Gähl von der Hochschule Köln einen Einblick in ihr derzeitiges Diversitätskonzept im Rahmen der tutoriellen Arbeit unter dem Titel „Diversity in der tutoriellen Lehre“.

Die Ausrichtung der Vorträge machte das Thema theoretisch und praxisorientiert fass- und diskutierbar und regte zu Anregungen in der eigenen ‚tutoriellen‘/ Lehre an.

Weitere Details zum Ablauf können dem Programmflyer entnommen werden. Die Folienpräsentationen stehen für KIVA-Akteurinnen und Akteure im internen Bereich der KIVA-Webseite zum Download bereit..