Programm

Vernetzte Hochschule – Netzwerke für die Lehre

Bundesweite Tagung des Projekts KI²VA am 13. November 2018 im Kongresszentrum darmstadtium

Das Tagungsprogramm im Überblick

Tagungsprogramm als PDF

09:00 – 10:00 Uhr

Registrierung: Ankommen und Begrüßungskaffee
10:00 Uhr Begrüßung:
Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder
Vizepräsident für Studium, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs, Projektleitung KI²VA, Technische Universität Darmstadt
anschließend Keynote: „Freiheit von Forschung und Lehre versus strukturierte Vernetzung… ein Widerspruch?“
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Müller
Geschäftsführender Vizepräsident für Studium und Lehre, Technische Universität München
11:00 – 11:30 Uhr

Kaffeepause und Posterausstellung
11:30 – 12:45 Uhr PANEL 1.1:
Die Bedeutung von Netzwerken für den nachhaltigen Erfolg von Projekten an Hochschulen
oder
PANEL 2.1:
Internationalität verankern – Von internationalen Studierenden zu internationaler Lehre
oder
PANEL 3.1:
Netzwerke tutorieller Lehre
12:45 – 13:45 Uhr

Mittagsimbiss
13:45 – 15:00 Uhr PANEL 1.2:
Organisationsstrukturen aufeinander abstimmen und verflechten
oder
PANEL 2.2:
Interdisziplinäre Vernetzung in Studienprojekten
oder
PANEL 3.2:
Brücken bauen: Übergänge ins Studium gemeinsam gestalten
15:00 – 15:30 Uhr
Kaffeepause und Posterausstellung
15:30 Uhr Keynote: „Lassen sich universitäre Netzwerke institutionalisieren?
Theoretische Überlegungen und empirische Befunde“

Prof. Dr. Georg Krücken
Director, International Centre for Higher Education Research/INCHER-Kassel, Universität Kassel
anschließend
Zusammenfassung und Abschluss
Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder
Vizepräsident für Studium, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs, Technische Universität Darmstadt
16:30 Uhr
Ende der Tagung