Posterausstellung

Vernetzte Hochschule – Netzwerke für die Lehre

Bundesweite Tagung des Projekts KI²VA am 13. November 2018 im Kongresszentrum darmstadtium

Posterausstellung

Auf unserer Fachtagung bieten wir Ihnen die Gelegenheit zum Austausch mit Mitarbeiter_innen verschiedener Projekte zur Qualitätssicherung und Verbesserung der Hochschullehre. Die Veranstaltung lässt auch Raum zur Präsentation von Erfahrungen mit Vernetzung, Arbeit in Netzwerken und Kooperationen zwischen verschiedenen Bereichen der Hochschulen bei der Gestaltung guter Lehre.

Hierfür bieten wir die Möglichkeit an, Sichtbarkeit durch die Ausstellung eines Posters über Ihre Arbeit oder Ihr Projekt zu erzeugen. In der Posterpräsentation können Sie im Austausch mit anderen Projekten und Vorgehensweisen den Kontext und die Stärken Ihrer Herangehensweise darstellen. In Verbindung mit dem Tagungsthema kann die Frage diskutiert werden, welche Rolle Vernetzung bei der Konzeption exzellenter Lehre spielen soll. Die Bandbreite möglicher Themensetzungen reicht dabei von der Förderung der Netzwerke unter Studierenden bis zur Zusammenarbeit mit hochschulexternen Partnerorganisationen und dem Beitrag, den diese zu Studium und Lehre leisten können.

Die Frist zur Einreichung von Posterbeiträgen endete am 21. September 2018. Wir bedanken uns vielmals bei allen Einreichenden. Bitte bringen Sie am Tag der Veranstaltung Ihr Poster im A1 (Maße: 594 mm breit x 841 mm hoch) mit. Bei der Registrierung (09:00-10:00 Uhr) erfahren Sie, auf welcher Stellwand Sie Ihr Poster aufhängen können.

Für die Posterausstellung sind die Kaffeepausen zwischen 11:00 und 11:30 Uhr, sowie zwischen 15:00 und 15:30 Uhr vorgesehen.

Posterbeiträge

Hier finden Sie eine Liste aller erwarteten Posterbeiträge. So können Sie sich bereits informieren, welche Poster für Sie von besonderem Interesse sein werden und mit welchen Ausstellenden Sie sich während der Fachtagung austauschen möchten.

1. Smart Success – Vernetzung der Akteur*innen der Hochschule Osnabrück zu Studienverlaufsplanung und Selbstregulation
Lukas Lutz, Hochschule Osnabrück
2. Mentoring – Brücke ins Studium: Viele Wege – ein Erfolgsmodell?
Maike Kirch, Nele Peisker-Hein, Sabine General, Christine Preuß, Technische Universität Darmstadt
3. Vernetzung der Hochschulpaktprojekte in Rheinland-Pfalz
Lina Behling, Uwe Schmidt, Laura Wagner, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
4. Netzwerken für interdisziplinäres Lehren & Lernen
Matthias Bandtel, Manfred Oster, Leonie Trefs, Hochschule Mannheim
5. Vernetzung im Rahmen von Projekttransfers: Gelingensfaktoren und Herausforderungen
Dr. Kathrin Bürger, Prof. Dr. Uwe Schmidt, Elisabeth Springer, Kai Dreschmitt, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
6. Räume schaffen – Dialog fördern – Vernetzung leben
Simone Weber, Dr. Benjamin Zinger, Technische Hochschule Nürnberg
7. FHWS auf Zukunftskurs: Verbesserung der Qualität der Lehre und des Studiums Internationalisierung – Digitalisierung – Tutorien
Prof. Dr. Christian Motzek, Cornelia Herzog, Matthias Karl, Maximilian Hefter, Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg – Schweinfurt
8. Guided Start – Abbruch verhindern und Studienerfolg verbessern
Dr. Andrea Bernhard, Technische Universität Graz
9. Partizipative Entwicklung von Maßnahmen für die Studieneingangsphase und deren Wirksamkeitsmessung in hochschulübergreifenden Projekten
Franziska Reichenbach, Hochschule Darmstadt
10. Die Einführung des Video-Content-Management-Systems Panopto an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) – Vernetzung von Akteuren auf verschiedenen Ebenen zur nachhaltigen Verbesserung der digitalen Hochschulbildung
Prof. Silke Bock, Dr. des. Karin Riedhammer, Daniel Erl, Technische Hochschule Mittelhessen
11. Hand in Hand für die Lehre: Kooperationsformen und Netzwerke zwischen Projekt und etablierter Hochschuldidaktik
Yvonne Engel, Ruhr-Universität Bochum
12. Interdisziplinärer Masterstudiengang Energy Science and Engineering
Eva Kettel, Technische Universität Darmstadt
13. MINT-Kolleg Baden-Württemberg: KIT und Universität Stuttgart
Dr. Claudia Goll, Andrea Nitsche, Karlsruher Institut für Technologie
14. Kooperative Lehrpraxis an Hochschulen als Netzwerkaktivität? Eine erziehungswissenschaftlich begründete Analyse der Figurationspraxis hochschulischer Lehrkörper
Benjamin Klages, Universität Potsdam
15. Digitalisierung im Hochschulkontext: Ein strategischer Veränderungsprozess durch Vernetzung und Kooperation
Marcel Graf-Schlattmann, Melanie Wilde, Universität Paderborn
16. Staufer Studienmodell 2.0 – Integration statt Addition
Dr. Martina Geigle, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
17. #kompetentdurchsstudium
Florian Lückenbach, Jutta Reinemann, Claudia Ströder, Hochschule Koblenz
18. MINTFIT – Schnittstelle zwischen Hamburger MINT-Hochschulen und StudienanwärterInnen
Robin Eggers, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
19. Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen
Heike Kröpke, Hochschule Niederrhein
20. Entwicklung einer Crowdsourcing-Plattform für die Technische Hochschule Mittelhessen
Fabian Rudzinski, Technische Hochschule Mittelhessen
21. Bessere Lehre durch Organisationsentwicklung – die Struktur des Programms „Starker Start ins Studium“
Sabine Barz, Goethe-Universität Frankfurt
22. team:praxis – Erstsemester-Berufssimulation für verschiedene Hochschultypen
Prof. Dr.-Ing. Jan Henrik Weychardt, Sven Lütt, Fachhochschule Kiel
23. Wenn Sie – rückblickend – noch einmal die freie Wahl hätten, würden Sie denselben Studiengang wählen? AbsolventInnenbefragung im KOAB Verbund
Dr. Bärbel Könekamp, Gabriele Schill, Roger Grahl, Technische Universität Darmstadt

Tagungsorganisation
Melanie Fritsch, Jens Geisse, Sandra Bergmaier, Shirin Götz
KI²VA Projektkoordination
Telefon: +49 6151 16-27045
E-Mail: tagung@kiva.tu-darmstadt.de
Webseite: www.kiva.tu-darmstadt.de