Aktuelles aus den KIVA Projekten Detail

29.04.2019

Fachbuch zur Fachtutor*innenqualifizierung erschienen

Qualifizerung von Fachtutor*innen in interdisziplinärer Perspektive

Buchcover "Qualifizierung von Fachtutor*innen in interdisziplinärer Perspektive"

Die Qualifizierung von Tutor*innen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit haben an der TU Darmstadt eine lange Tradition. Das Darmstädter Modell der Fachtutor*innenqualifizierung zeichnet sich durch eine sehr große Fachnähe und hohe Akzeptanz für dieses didaktische Unterstützungsangebot aus. Fachübergreifende Kooperationen in Forschung und Lehre sind üblich und verknüpfen auch die großen Bereiche der Ingenieur-, Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften miteinander.

Studentische Fachtutor*innen werden kontinuierlich an den Fachbereichen seit den 1970er-Jahren (Pädagogik, Bauingenieurwesen), 1980er-Jahren (Mathematik) und 1990er-Jahren in Studieneingangsprojekten (Maschinenbau) qualifiziert. Aktuell werden an fast allen Fachbereichen der TU Darmstadt Fachtutor*innen eingesetzt und qualifiziert.

Die besonderen und guten Rahmenbedingungen an der TU Darmstadt für eine fachbezogene Tutor*innenqualifizierung werden im Schwerpunktthema KI²VA Tutorielle Lehre aufgegriffen. Die unterschiedlichen fachlichen Ansätze werden hier in ihrem interdisziplinären Zusammenhang gebündelt, die Qualifizierung auf zusätzliche Fachbereiche der TU Darmstadt ausgeweitet und inhaltlich weiterentwickelt. Eine Dokumentation des Entwicklungsstandes stellt das Fachbuch „Qualifizierung von Fachtutor*innen in interdisziplinärer Perspektive“ dar.

Das Buch ist in der Reihe „Blickpunkt Hochschuldidaktik“ der dghd im wbv-Verlag erschienen. Link zum Buch

zur Liste