Hochschuldidaktische Unterstützung

Hochschuldidaktische Unterstützung

Das Team des KI²VA-Schwerpunktes Studienprojekte besteht aus MitarbeiterInnen der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle (HDA). Sie unterstützen die Fachbereiche bei der Einführung und Umsetzung von interdisziplinären Studienprojekten durch folgende Dienstleistungen:

Didaktische und organisatorische Beratung und Begleitung bei den Studienprojekten

Das KI²VA-Team arbeitet beratend in den Arbeitskreisen zur Vorbereitung der interdisziplinären Studienprojekte mit und bringt dabei sein umfangreiches Erfahrungswissen zur didaktischen Konzeption und organisatorischen Umsetzung der Projekte ein. Bei der Durchführung der interdisziplinären Studienprojekte unterstützt das Team die Fachbereiche durch eine kontinuierliche pädagogische Supervision der Projektteams. Die MitarbeiterInnen sorgen dafür, dass das Know-How zu den Studienprojekten zwischen den Fachbereichen ausgetauscht wird und neue KooperationspartnerInnen schnell auf den neuesten Wissensstand kommen.

Ansprache von Kooperationspartnern

Bei mehr als 300 ProfessorInnen und fast 2500 wissenschaftlichen MitarbeiterInnen an fünf Standorten der TU Darmstadt sind passende KooperationspartnerInnen nicht immer persönlich bekannt oder sofort sichtbar. Hier unterstützt das KI²VA-Team bei der Suche und Gewinnung von Interessenten aus anderen Fachbereichen.

Didaktische Qualifizierung von Fachbegleitungen

Das KI²VA-Team qualifiziert wissenschaftliche MitarbeiterInnen oder fortgeschrittene Studierende in den Fachbereichen zu Fachbegleitungen für interdisziplinäre Studienprojekte. Im Fokus stehen dabei Methoden und Werkzeuge der aktivierenden fachlichen Begleitung, durch die Studierende zu eigenverantwortlichem und selbstständigem Arbeiten und Problemlösen befähigt werden sollen.

Akquisition, Qualifizierung und Supervision von Teambegleitungen

Das KI²VA-Team qualifiziert jedes Sommersemester rund 65 Studierende in fünf Seminarbausteinen mit 180 Stunden zu Teambegleitungen für die interdisziplinären Studienprojekte und organisiert und supervidiert ihren Einsatz in den Studienprojekten. Teambegleitungen fördern die Teamentwicklung und Teamarbeit sowie methodisches Problemlösen mit situationsgerechtem und passgenauem Feedback und Reflexion in den studentischen Teams.

Diese Qualifikation kann in der Pädagogik und Psychologie, in den Gesellschafts- und Geschichtswissenschaften, im Lehramtsstudium sowie in der Elektrotechnik mit CPs angerechnet werden. Die Qualifizierung kann aber auch modulunabhängig erfolgen und steht allen interessierten Studierenden offen.

Mehr Informationen zur Teambegleiterausbildung finden Sie auf den Seiten der HDA.