Didaktisches Konzept

Didaktisches Konzept

Begleitung und Unterstützung der Studierenden

Unterstützung erhalten sie durch Team- und FachbegleiterInnen. FachbegleiterInnen sind wissenschaftliche MitarbeiterInnen oder fortgeschrittene Masterstudierende aus den Fachbereichen und geben den Studierenden fachspezifische Rückmeldung nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. TeambegleiterInnen sind vor allem Studierende der Pädagogik oder Psychologie sowie den Geisteswissenschaften, die intensiv durch die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle für diese Aufgabe qualifiziert wurden. Sie aktivieren die Teams zu effektivem Diskutieren, Moderieren, Visualisieren, Problemlösen und einem konstruktiven Umgang mit Konflikten. Am Helpdesk und in den Experteninterviews mit ProfessorInnen können die Studierenden vertiefte fachliche Informationen recherchieren und Lösungen diskutieren.

Flexibilität der Projektformate

Je nach Projektfahrplan, Studiensemester, Aufgabenstellung und didaktischem Schwerpunkt kann die Begleitung der Studienprojekte variiert werden. Projektwochen erfordern ein anderes Begleitkonzept als Semesterprojekte, Projekte für Erstsemester müssen intensiver begleitet werden als Studienprojekte für Studierende im dritten Semester, technische Konstruktionsaufgaben brauchen andere methodische Unterstützung als explorative Planspiele und im dritten Semester können andere fachliche Schwerpunkte gesetzt werden als im ersten Semester.