KIVA Überblick

Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an (KIVA)

Das Projekt Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an (KIVA) wurde in der ersten Förderphase (Oktober 2011 bis September 2016) im Rahmen des Qualitätspakts Lehre mit über 13 Millionen Euro (Förderkennzeichen: 01PL11048) gefördert.

Das Projekt KIVA verfolgte das Ziel

  • für ein Studium der MINT-Fächer begeistern,
  • die interdisziplinäre Vernetzung in der Lehre zu intensivieren,
  • das studentische Engagement zu fördern
  • sowie die Studieneingangsphase zu stärken.

Die Projektziele wurden in sechs Teilprojekten umgesetzt:

KIVA IV KIVA V KIVA I KIVA III KIVA II KIVA VI

Weitere Informationen finden Sie auch in der KIVA-Broschüre.