Meldungen-Archiv

Meldungen-Archiv

  • 04.11.2014

    8. Ausschreibung des KIVAII Gastprofessurenfonds

    Frist für Anträge ist der 15. April 2015

    Das Präsidium schreibt hiermit eine achte Runde an möglichen Förderun-gen aus. Um die Einreichung von konzeptionell unterlegten Anträgen wird gebeten. Eine Förderung ist ab Januar 2016 möglich, spätmöglichster Förderzeitpunkt ist der September 2016.

    Details zur Ausschreibung und der Beantragung

    Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Christina Wagner, M.A. (wagner.ch[at]pvw.tu-darmstadt.de).

  • 09.10.2014

    KIVA II-Gastprofessorenprogramm im WS 2014/15

    KIVA II begrüßt neue Gastprofessuren an der TU

    Auch im WS 2014/15 wird das KIVA II Gastprofessorenprogramm fortgesetzt.

    Im Fachbereich 03 lehrt Frau Professorin Messerschmidt in der Pädagogik, am Institut für Bioinspired Communication Systems Lab im FB 18 ist Dr. Y. Maistrenko zu Gast.

    Die neue Ausschreibung des KIVAII Gastprofessorenprogramms wird in der ersten Hälfte des Wintersemesters bekannt gegeben.

  • 19.09.2014

    KIVA-Professur „Analysis“ zum WS 2014/15 besetzt

    Prof. Mads Kyed

    Prof. Dr. Mads Kyed auf die im Rahmen von KIVA I vorgesehene Professur berufen

  • 29.05.2014

    KIVA V lädt zur Fachtagung „Interdisziplinarität erfolgreich verwirklichen“ am 9. Oktober 2014 ein.

    Copyrights: Stefan Daub

    Anmeldung ab sofort möglich

  • 28.03.2014

    KIVA II-Gastprofessorin Klara Nahrstedt in die Leopoldina aufgenommen

    Am 27.03.2014 wird Frau Professorin Nahrstedt in die Leopoldina aufgenommen – KIVA gratuliert Professorin Nahrstedt zu dieser Auszeichnung herzlich!

    Die Leopoldina ist eine der renommiertesten Wissenschaftsakademien der Welt und vertritt die deutsche Wissenschaft seit 2008 in internationalen Gremien. Die Akademie verpflichtet sich der freien Wissenschaft zum Wohle der Menschen und zur Gestaltung der Zukunft. Die Wahl der Mitglieder erfolgt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren.

  • 06.02.2014

    KIVA VI-Tagung „Interdisziplinäre Vernetzung: Ziele, Herausforderungen, Synergien“: Erfolgreicher Auftakt zur weiteren Vernetzung

    KIVA VI „Entwicklung Interdisziplinarität“ veranstaltete am 31. Januar 2014 eine Fachtagung mit Vergleichsprojekten aus dem Qualitätspakt Lehre

  • 06.01.2014

    Auf Wiedersehen, Professor Motzko! Herzlich Willkommen, Professor Bruder!

    Verabschiedung des bisherigen Gesamtprojektleiters von KIVA, Vizepräsident Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko

    Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko als KIVA-Gesamtprojektleiter verabschiedet

    Nach circa der Hälfte der ersten Förderphase des Projekts „Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an (KIVA)“ gibt es einen Wechsel bei der Gesamtprojektleitung, die vom scheidenden Vizepräsidenten für Studium und Lehre, Professor Dr.-Ing. Christoph Motzko, auf den neuen Vizepräsidenten für Studium, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs, Professor Dr.-Ing. Ralph Bruder, übergeht.

  • 16.12.2013

    Praxiserfahrungen nach sieben Wochen Theorie

    Sarah Kern und Alicia Jester von der Projektgruppe "Hydraulic Spring Bike" besprechen das Getriebe, das ihre Gruppe sich ausgedacht hat. Bild: Patrick Bal

    Erstsemester tüfteln an neuer Energiespeicherung für Fahrräder

    Im Rahmen der Studieneingangsprojekte „Einführung in den Maschinenbau“ (embKivA) hatten die jungen Studierenden der Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen den Auftrag, ihre ersten theoretischen Grundlagen für ein Problem aus der Praxis zu nutzen.

  • 13.12.2013

    Beste Ideen für Fahrräder von morgen

    Vier Studierende an einem Tisch. Bild: Patrick Bal

    Sieger der diesjährigen embKIVA Projektwoche stehen fest

    „RekuRad“, „Peridisk“ und „Green-Up-Bike“ heißen die drei gekürten Gewinnerprojekte des interdisziplinären KIVA-Studieneingangsprojektes „Einführung in den Maschinenbau“ (embKIVA), in dem sich Erstsemesterstudierende aus Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen der TU gemeinsam mit neuen Lösungen für Energiespeicherung an Fahrrädern beschäftigt haben.

  • 10.12.2013

    Spielerisch zu Innovationen

    Eine Arbeitsgruppe von Studierenden, von oben fotografiert. Bild: Paul Glogowski

    Szenarien zu Future Living bei KIVA-Projektwoche im Fachbereich etit verlangt

    Wie können wir in Zukunft leben? Auf diese Frage antworteten 500 Studierende während der Projektwoche zur Studieneingangsphase am Fachbereich Elektro- und Informationstechnik (etit) – mit einem Autogurt mit Kindersicherung, einem selbstrollendem Koffer und anderen Produkten für Senioren, Familien und Berufstätige.