Meldungen-Archiv

Meldungen-Archiv

  • 13.04.2015

    Workshop Kompetenzen und Kompetenzmodelle an der TU Darmstadt

    Universitätsweite Diskussion soll (interdisziplinäre) Handlungsbedarfe bündeln

    Für Studium und Lehre sind insbesondere auch interdisziplinäre Kompetenzen und Kompetenzmodelle wichtig. Daher sollen in einem Workshop gemeinsam Erfahrungen reflektiert und Empfehlungen formuliert werden.

  • 16.02.2015

    KIVA VI-Neuerscheinung: „Interdisziplinäre Vernetzung in der Lehre“

    Sammelband rückt interdisziplinäre hochschulische Lehre in den Fokus

    KIVA VI setzt sich mit seinen Vergleichsprojekten für einen wissenschaftsorientierten Zugriff auf Interdisziplinarität in der Lehre ein. In Hochschulen bedarf problemorientiertes Denken und Handeln qualitätsgesicherter Lehr- und Lernformen. Interdisziplinärer Mehrwert ist kein Zufall, sondern ein wohlbegründeter, auf stabilen institutionellen Maßstäben ruhender Anspruch

  • 16.02.2015

    Interdisziplinäre Lehre organisationsbezogen entwickeln und verankern

    KIVA VI-Workshop mit Vergleichsprojekten reflektiert Erkenntnisse aus 3 Jahren und 5 Projekten

    Die seit 2013 bestehende und von KIVA VI ins Leben gerufene Vernetzungsinitiative setzt sich für eine langfristige und wissenschaftlich fundierte interdisziplinäre Lehre ein.

  • 10.02.2015

    KIVA VI „Entwicklung Interdisziplinarität“ geht mit seinen Vergleichsprojekten in die zweite Runde

    Perspektiv-Workshop zur organisationsbezogenen Verankerung interdisziplinärer Lehre

    KIVA VI lädt am 13. Februar zur zweiten Expertenrunde ein, um Erkenntnisse und Perspektiven aus Organisationsentwicklung, Wissenschaftsmanagement, Didaktik und Evaluation zu bündeln.

  • 06.02.2015

    Neue Publikation von KIVA IV

    „Neue Wege in der tutoriellen Lehre in der Studieneingangsphase“

  • 16.12.2014

    Die Reste vom Fest

    Die drei besten Gruppen präsentierten ihre Lösungsansätze vor Publikum. Bild: Felipe Fernandes

    Studierende erstellen Konzept für autonomes Müllsammelsystem

    Wie können Festivalflächen nach Großveranstaltungen vollautomatisiert gesäubert werden? Welche Voraussetzungen sind zu beachten? Welche technischen und wirtschaftlichen Fragen müssen für die Produktentwicklung und den Vertrieb geklärt werden? Ihre Ergebnisse dazu präsentierten 660 Studierende aus Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen.

  • 08.12.2014

    Sicherer mit dem Fahrrad unterwegs

    Studenten präsentieren ihr Projekt am Ende der Eiführungswoche etit. Bild: Claus Völker

    TU-Studierende beweisen in einer Projektwoche Erfindergeist

    Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer im Straßenverkehr – das verspricht ein Winkelreflektor, den Studierende der TU Darmstadt im Rahmen der diesjährigen Projektwoche im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik entwickelt haben. Mit Hilfe des Reflektors werden Radfahrer von gängigen Fahrerassistenzsystemen erkannt.

  • 28.11.2014

    Von der Tüte auf den Teller

    In der Endausscheidung durften drei Gruppen ihre Konzepte der Jury vorstellen. Bild: Patrick Bal

    KIVA-Projekt B2P entwickelt Fallstudien zum Thema „Nahrung aus Müll?“

    Lässt sich aus Müll hochwertige Nahrung herstellen? Und welche technischen, politischen, ethischen und kulturellen Aspekte gilt es dabei zu berücksichtigen? Ihre Ergebnisse dazu präsentierten 108 Studierende der Biologie, der Politikwissenschaft und der Philosophie.

  • 18.11.2014

    KIVAII-Gastprofessor wird mit zwei Athene-Preisen ausgezeichnet

    Die diesjährigen Athene-Preisträgerinnen und Preisträger mit Herr Dr. Prechtl (5. von links in der 2. Reihe) sowie der Stifterin und dem Stifter. Foto: Felipe Fernandes.

    Dr. Markus Prechtl wird mit dem Sonderpreis für gender-sensible und diversity-gerechte Lehre sowie dem Fachbereichspreis des FB 07 ausgezeichnet

    Die KIVAII-Gastprofessur von Herrn Dr. Prechtl endete mit dem Sommersemester 2014. Für seine Lehre in der Didaktik der Chemie wurde Herr Dr. Prechtl am 12.11.2014 mit zwei Athene-Preisen ausgezeichnet. Zur Preisverleihung war Herr Dr. Prechtl aus Siegen nach Darmstadt angereist und nahm die mit insgesamt 5.000 EUR dotierten Preise persönlich entgegen.

    Ein Portrait des Preisträgers finden Sie hier

  • 07.11.2014

    Große Resonanz auf die KIVA-V-Fachtagung – Interdisziplinarität erfolgreich verwirklichen

    Best Practice-Vertreter interdisziplinärer Lehrangebote teilten ihre Erfahrungen