KI²VA Interdisziplinarität

KI²VA Interdisziplinarität

Bild: Katrin Binner
Bild: Katrin Binner

Ausgangssituation:

Die TU Darmstadt bietet mit ihrem Schwerpunkt in den Ingenieurwissenschaften, gut ausgebauten Naturwissenschaften und fokussierten Geistes- und Sozialwissenschaften beste Voraussetzungen für ein Studium, das den zunehmend komplexeren technisch-gesellschaftlichen Anforderungen gerecht wird. Die an der TU Darmstadt herrschende Kultur der Offenheit hat in der Vergangenheit folglich zu vielfältigen Angeboten des fachübergreifenden und interdisziplinären Lehrens und Lernens geführt. Neben flexiblen interdisziplinären Lehrveranstaltungen ab dem ersten Fachsemester können Studierende „interdisziplinäre Studienschwerpunkte“ oder einen Studiengang der interdisziplinären „Studienbereiche“ wählen, um problemorientierte Fragestellungen zu bearbeiten.

Auch wenn viele Angebote etabliert sind, gibt es weiterhin Herausforderungen bei der Umsetzung interdisziplinärer Lehre, die auf zentraler Ebene bearbeitet werden müssen. Dies betrifft die Rahmenbedingungen für die Organisation und Durchführung interdisziplinärer Lehrveranstaltungen, die Verankerung innovativer Lehrkonzepte in den Ordnungen der Studiengänge und didaktische Herangehensweisen gleichermaßen.

Zielsetzung:

Durch das Querschnittsthema Interdisziplinarität soll interdisziplinäre Lehre nachhaltig an der TU Darmstadt verankert werden. Ziel ist es, zum einen vermehrt interdisziplinäre Lehrveranstaltungen in den Ordnungen der Studiengänge zu integrieren. Zum anderen sollen die Rahmenbedingungen für die Durchführung interdisziplinärer Lehre verbessert werden. Obwohl alle Curricula fachübergreifende oder interdisziplinäre Lehranteile aufweisen, wird der interdisziplinäre Kompetenzerwerb noch nicht systematisch, strukturell und nachhaltig umgesetzt. Es soll dementsprechend ein Konzept entwickelt werden, das Interdisziplinarität als Profilmerkmal der TU Darmstadt in Studium und Lehre verankert.

Maßnahmen:

Die Stärkung interdisziplinärer Lehre wird mittels folgender Maßnahmen durchgeführt:

• Entwicklung eines Konzepts zu interdisziplinärer Lehre an der TU Darmstadt

• Unterstützung der Fachbereiche bei der Studiengangentwicklung und -umsetzung zur Verankerung interdisziplinärer Lehrformate in den Curricula

• Konzeption bzw. Weiterentwicklung und stärkere Verzahnung nachhaltiger Organisationsformen interdisziplinärer Lehre an der TU Darmstadt

• Strukturierung und Optimierung der Prozesse zur Anbahnung, Konzeption und Durchführung interdisziplinärer Veranstaltungen

• Entwicklung klarer nachhaltiger Finanzierungsmodelle für interdisziplinäre Lehrangebote