Inhalt mit Marginalienspalte

KI²VA Lenkungskreis

Der Lenkungskreis dient als Steuerungsinstrument, das den Projektverlauf unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Evaluation regelmäßig begutachten soll und auf die Ausrichtung des Projekts beratenden Einfluss nimmt. Dabei geht es insbesondere um eine profilschärfende Fokussierung und die nachhaltige Verankerung der KI²VA-Maßnahmen an der TU Darmstadt.

Der Lenkungskreis tagt einmal im Semester und wird organisatorisch von der KI²VA Gesamtprojektkoordination betreut. Ihm gehören die Studiendekan_innen der Fach- und Studienbereiche, die Studienkoordinator_innen der Fachbereiche sowie Vertreter_innen der Studierenden an. Als ständige Gäste sind die Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen der Hochschuldidaktischen Arbeitsstelle und des Referats Qualitätsmanagement eingeladen. Bei Bedarf kann zu einzelnen Themen zusätzlich externe Expertise eingeholt werden.